Haushaltsgeräte

Angefangen hat Rosti Poland mit der Produktion für den Hausgerätmarkt. Im Jahr 1998 starteten wir mit der Produktion von Kunststoffteilen für Staubsauger der Marke Philips, gefolgt von Kaffeemaschinen. Ästhetik und Funktionalität sind hier untrennbar miteinander verbunden. Durch unsere Erfahrung und Expertise auf dem Gebiet wurde Rosti Poland zu einem der führenden Hersteller hochqualitativer Teile und Geräte. Wir sind für unsere herausragenden Oberflächenveredelungen bekannt – egal ob Hochglanz, Bemalung, Galvanisierung, Tampondruck oder Gravur. Inzwischen produziert Rosti Poland eine Bandbreite an Haushaltsgeräten: von Küchentechnik wie Abfalltrennsysteme,  Kaffeemaschinen und Staubsauger bis hin zu Lampen und Leuchtkörpern. Mit unserer jahrelangen Erfahrung genießen wir das Vertrauen weltweit erfolgreicher Marken wie Philips, Bosch-Siemens Hausgeräte, Zelmer, Brita und Vorwerk.   

Philips Senseo Kafeemanschinen

Der Kunde
Philips Consumer Lifestyle bereichert das Leben seiner Kunden mit innovativen Produkten. Für den Weltmarktführer steht bei der Entwicklung seiner Lifestyle-Produkte der Mensch im Mittelpunkt. Design und Technologie gehen dabei Hand in Hand und erfüllen das Markenversprechen von „sense and simplicity“.

Die Herausforderung
Die Philips CL Sparte beauftragte Rosti Bianor mit der Produktion von 32 Kunststoffkomponenten für eine neue Senseo Kaffemaschine. Die extrem kurze Vorlaufzeit bis zur Markteinführung stellte das Projektteam vor eine große Herausforderung. Innerhalb kürzester Zeit musste das Design der Teile optimiert werden, um Kosten zu senken und die Montage zu vereinfachen. Um einen planmäßige Produktlaunch zu garantieren musste die Serienproduktion von Rosti Bianor früh freigeben werden.

Der Lösungsweg
Rosti Bianor sprach sich für eine frühe Einbindung in die  Produktentwicklung  aus und stellte ein gemeinsames Projektteam auf. Wir planten detailliert die Entwicklung und Produktion der 32 Teile, die Zulieferung von Nicht-Plastikteilen, den Aufbau von Produktionsstätte und Montagebänder sowie die Organisation der Lieferkette. Unsere Ingenieure lieferten in enger Zusammenarbeit mit unseren Werkzeugmachern pünktlich die hochwertigen Gussformen. Die Betriebs- und Prozessingenieure entwickelten einen Produktionsplan und  rieten zur  Vormontage einiger Komponenten. Rosti Bianor investierte vor Anlauf der Serienfertigung in neue Maschinen und schulte das Personal entsprechend.

Die Vorteile
Dank unserer Herangehensweise konnte Philips sein Produkt pünktlich und erfolgreich auf dem Markt einführen.   

Die Vorteile unseres Kunden im Überblick:

  • Schnelle Markteinführung
  • Planungssicherheit durch Einhaltung von Zeitplan und Budget
  • Reibungslose Kommunikation zwischen allen Beteiligten
  • Die Entwicklung und Produktion einer neuen, hochqualitativen Senseo Kaffeemaschine mit ansprechendem Design, zu einem wettbewerbsfähigen Preis

Aufgrund des erfolgreichen Projektabschlusses wurde Rosti Bianor in 2012 erneut mit der Entwicklung einer neuen, innovativen Kaffeemaschine beauftragt.

Zelmer Dörrautomat

Der Kunde
Zelmer ist einer der Marktführer für kleine Hausgeräte in Mittel- und Osteuropa. Das in Polen ansässige Unternehmen steigert rasant seinen Marktanteil und  erweitert kontinuierlich sein Produktportfolio.

Die Herausforderung
Zelmer beauftragte Rosti Bianor mit der schnellen Produktentwicklung für einen Dörrautomaten mit neuem Design. Als Zulieferer konnte sich Rosti Bianor gegen asiatische Mitbewerber durchsetzen.

Der Lösungsweg
Vom Entwurf bis zur Auslieferung: Unser Entwicklungsteam bot eine Full-Service-Lösung. Dank unserer Werkzeugbauer wurden alle Formteile kosten- und termingerecht gefertigt. Das Prozess-Team von Rosti Bianor richtete eine zuverlässige Lieferkette zur Beschaffung von nicht-Kunststoffteilen ein. Früher als geplant konnte unser Produktions- und Montageteam so die vollständig geprüften Artikel für den Markt liefern.

Die Vorteile
Rosti Bianor sicherte in enger Zusammenarbeit mit dem Kunden den planmäßigen Verkaufsstart eines erstklassigen Dörrautomaten. Dieses Projekt öffnete ein weiteres Erfolgskapitel in der Zusammenarbeit zwischen Rosti Bianor und Zelmer.